Willkommen beim NABU Engelsbrand

Für Mensch und Natur

Der Naturschutzbund Deutschland e.V. - NABU - möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt.

Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit vorstellen und Perspektiven für eine lebenswerte Zukunft entwickeln

 

 

Die Feldlerche ist Vogel des Jahres 2019

Broschüre über die Feldlerche zum Download
nabu_vdj2019_broschuere_final-web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.5 MB

Die Turteltaube ist Vogel des Jahres 2020

 

 

 

 

Die Turteltaube ist der erste vom NABU gekürte Vogel des Jahres 2020, der auch als global gefährdete Art auf der weltweiten roten Liste steht. Der Gesang der Turteltaube lässt sich gut von anderen Vogelstimmen unterscheiden. Ihr  schnurrendes, tiefes „turrr-turrr-turrr“ Gurren trägt sie ausdauernd und manchmal tonal wechselnd vor.

 

Neben diesem Gesang wird sie ihrem Namen noch durch ihr Balzverhalten gerecht. Männchen und Weibchen versuchen beide jeweils dem anderen zu gefallen. Von einem erhöhten Punkt fliegt die Turteltaube steil auf, gleitet dann in einem Bogen zur Sitzwarte und imponiert dabei mit ihrem abwechslungsreichen Gefieder. Das zärtliche Liebesleben der Taube, das manchmal wie Sich-Küssen aussieht, war schon in der Antike bekannt. Die Turteltaube wurde vielfach zum Symbol der ewig treuen Liebenden.

 

Die Turteltaube besiedelt in Deutschland vorwiegend Tiefebenen bis 350 Meter. Ihr Bestand in Deutschland liegt nur noch zwischen 12.500 und 22.000 Brutpaaren. Bis 2009 war er noch doppelt so hoch.

 

Online spenden

Machen Sie uns stark